Samstag, 3. Juni 2017

Rosige Pfingstgrüße




Es ist Pfingsten und gleichzeitig blühen in diesem Jahr noch einige Pfingstrosen, aber auch schon die ersten "richtigen" Rosen. Wenn ich im Moment durch den Garten wandle, weiß ich gar nicht wo ich meine Nase zuerst reinstecken soll. Der ganze Garten ist eine einzige Duftwolke, denn auch die letzten Iris gesellen sich noch dazu und verführen zum schnuppern.
Auf die Blüte der Clematis vom linken Foto musste ich jahrelang warten, jetzt endlich hat sie sich bequemt und erfreut mich sogar mit mehreen Blütenstielen. Es ist die Sorte "Floris V", eine kleinbleibende Staudenclematis die nicht höher als 40 -60 cm wird. Jetzt hab ich sie angebunden, nicht dass sie wieder von den anderen Stauden zu Boden gedrückt wird
Leider sind manche Blüten für die Stängel zu schwer und so muss man die gefüllten Sorten unbedingt stützen. Besonders nach einem kräftigen Regenguss könnte es sonst passieren dass sie platt am Boden liegen und das wäre doch echt schade

Die P. Festiva Maxima wurde von meinem Vater gerettet als das Nachbargrundstück zu einem Bauplatz wurde und der Bagger irgendwann alles platt gemacht hätte


So sieht der Garten bei mir im Moment aus, ein Dschungel aus Blüten und einfach herrlich anzuschauen

Sie begleitet mich schon mein ganzes Leben lang, somit dürfte die Lady schon weit über 60 Jahre alt sein und blüht immer noch wunderbar


Damit es zur Rosenzeit nicht zu rosarot wird, schauen immer wieder mal ein paar weiße Blüten aus den Beeten hervor, hier die Rose " White Meidiland"

Diese Paeonie blüht leider nicht bei mir, aber im Herbst werde ich mir ein Stück davon abstechen. Sie steht auf dem Nachbargrundstück und die alte Dame die den kleinen Gartenteil angelegt hat lebt leider nicht mehr. Jetzt verwildert die Ecke mehr und mehr und es wäre doch wirklich schade wenn man sie nicht retten würde 

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    die Zeit der Pfingstrosen ist wirklich ein Highlight, aber ich schaue auch schon besorgt in den Himmel, hier sieht es nämlich nach Regen aus und das beeinträchtigt die Pracht ja meist ganz schnell. Aber noch sind meine Damen recht zurückhaltend, da sind die Rosen in diesem Jahr fixer.
    Hab ein schönes Pfingstwochenende,
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar deine Pfingstrosen! Ich habe eine rote, die duftet nicht, sondern ihr geruch ist nicht fein. Ich kenne sie unter der Pfundrose, kennst du sie auch?

    Ich wünsche dir feine Pfingsten
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    wie schön blüht alles bei dir...bei den Pfingstrosen werde ich bestimmt bald mal schwach und werde eine mit Duft in den Garten holen...obwohl sie für ihre kurze Blütezeit doch recht viel Platz benötigt.
    Schöne Pfingsttage wünsch ich dir,
    viele liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Pfingstrosen. So viele tolle Farben. Ich habe mich einmal an Pfingstrosen versucht, aber ich glaube sie haben besondere Bodenansprüche.
    LG Susa

    AntwortenLöschen
  5. Was ein herrlicher Spaziergang durch deinen Garten. Ich rieche es ....
    Ja, rette die Päonie, wäre ein Jammer wenn die kaputt ginge.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Schön sieht's bei dir im Garten aus! Alles blüht so üppig!
    Hier fangen die ersten Rosen und Pfingstrosen an zu blühen,
    es geht also los!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen